Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Vieh

Auch für das liebe Vieh werden die Zeiten härter. Die Corona bedingte Nahrungskrise hat voll zugeschlagen.

Teichhuhn im Rosensteinpark

Die Pirsch ist gefährlicher und erfolgsloser geworden

Dieses arme geschundene Huhn, früher als stolzes Deutschland-vor-Huhn bekannt, muss sich leise und unauffällig an die wenigen Gänseblümchen, die noch übriggeblieben sind, heranschleichen. Wenn es geschickt vor geht, dann bekommt es vielleicht ein oder zwei als Futter heruntergewürgt, der Rest verschwindet spurlos.

Wer weiß schon ob’s gelingt.

Ein seltsames Vieh hat mich gerade auf dem Balkon besucht.

Der ungebetene Gast

Der ungebetene Gast

Riesig, für seine Art, fast zweieinhalb Zentimeter lang.

sieht durchaus gefährlich aus.

sieht durchaus gefährlich aus.

Im ersten Augenblick habe ich es für eine Hornisse gehalten.

Ich vermute aber das stimmt nicht. Wenn es nicht so riesig gewesen wäre, dann hätte auch Schwebfliege gepasst.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Aber so? Keine Ahnung was das war. Immerhin hat das seltsame Vieh mich noch meine Kamera holen lassen, um es zu fotografieren.