Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Wir wünschen ein gesegnetes Pfingstfest

Rosensteinpark

Guck‘ dir das an. Das ist besser als Paradies, das ist Schlaraffenland.

Ente im Rosensteinpark

Die Ankunft im Schlaraffenland ist durchaus gewollt unscharf, wie im richtigen Leben halt

Und so geschah es.

2020 – Die Ankunft im Schlaraffenland

Und siehe! Das Schlaraffenland ist genauso unscharf wie das Paradies.

Guck‘ mal, was der da macht! Das geht doch nicht!

Wasserqualitätskontrollpatroullie

Die Wasserqualitätskontrollpatroullie im Rosensteinpark

Hier ist unser Schwimmingpool, da kann der doch nicht einfach reinpullern!

Anni, warum hast Du die Pünktchen bei dem einen Wort gemacht? Das Wort haben wir von Theo und alles was von Theo kommt ist gut.

Sieh‘ Dir diese Ente an. Sie ist voller Stolz. Gelassen schreitet sie einher.

Ente im Rosensteinpark

Leicht verschwommene Ente im Rosensteinpark. „Das Leben ist schön!“

Lass‘ mich nur mit Peking in Ruhe. Mir reicht mein Rosensteinpark. Hier gibt es die schönsten Leckereien: „Obel! Einmal Flühlingslolle ohne Pekingente!“

Warum heißen Stockenten Stockenten?

Stockentenküken im Rosensteinpark

Stockentenküken im Rosensteinpark

Stockenten heißen Stockenten, weil schon ihre Küken (Stockentenküken!) kerzengerade, wie ein Stock, auf dem Wasser laufen können. Das ist arttypisch.

Die bekannte Erscheinungsform eines Stockentenküken

Die bekannte Erscheinungsform eines Stockentenküken

Stockenten hüten ihr Geheimnis sehr gut und Stockentenküken sehen meistens auch ganz harmlos aus.

Teichhuhnkükenfuß

Teichhuhnkükenfuß

Teichhuhnküken können nicht auf dem Wasser laufen. Als Entschuldigung verweisen sie auf ihre Füße.

Wieso? So trübe sieht es doch gar nicht aus. Die Sonne lässt sich vereinzelt blicken und taucht den Rosensteinpark in gülden Licht.

Gänseküken im Rosensteinpark

Gänseküken im Rosensteinpark: Gänsekükens Sicht des Lebens

Es gibt nur einen Wermutstropfen: Dieser fürchterlich stinkende Affe geht auf die Nerven. Anni, wirf ihn doch bitte auf den Müll.

Mittagszeit, Pommeszeit!

Ente im Rosensteinpark

Wegelagernde Enten im Rosensteinpark werden immer mehr zum Ärgernis

Glaube mal nicht, dass der Fettwanst vor mir auch nur eine Pommes springen lässt. Der pfeift sich alle Stäbchen selbst rein und mich lässt er verhungern.

Das werde ich melden. Am besten dem Papst.