Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die Julihitze verwirrt auch denen die Sinne, von denen man es am wenigsten erwartete (Konfuzius)

Kühe

Die nachfolgenden Sätze bitte laut und deutlich akzentuiert lesen, wenn nötig mehrmals. Manche Leser werden bei manchen Sätzen Schwierigkeiten haben, andere Leser weniger mit vielen Sätzen. Ich hatte mit keinem der Sätze Schwierigkeiten. Ich habe sie ignoriert.

Graugans im Rosensteinpark

Empörung, Empörung, EMPÖRUNG!!!

Bei dem alten Lappenschuppen wo die Lappen Schoppen kippen und für ein paar Robbenhappen hübsche Lappenpuppen strippen, bis sich ganze Lappensippen mit den Rippen von den Robben um die hübschen Puppen kloppen sollst du nie den Schlitten stoppen. Nachts im… Weiterlesen

Der Erdball.

Unendliche Weiden.

Wir schreiben das Jahr 2019.

Dies sind die Abenteuer von Anni Freiburgbärin von Huflattich, die mit ihren Freunden drei Wochen lang unterwegs ist, um neue Wege, neue Weiden und Sponsoren zu finden.

Verdorri noch mal! Mach' doch mal die Taschenlampe an!

Mach‘ doch mal die Taschenlampe an!

Heute: Kühe sind auch keine besseren Sponsoren!

In der Kuh liegt die Ruh‘, die Ruhe und die Ausgeglichenheit. Obwohl mein alter Farmerfreund, ein echter Cowboy ganz anderer Meinung ist.

Muhkuh

Die Ruh‘ der Kuh

Sein aus Lebenserfahrung gewonnenes Motto lautet einfach und ergreifend: „Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe.“

Ein Praktiker halt.