Guck‘ mal

Guck‘ mal, es hat nur zwei Tage geregnet und das Gras ist wieder grün.

Ente
Faxen machen im Rosensteinpark

Ab und zu schaut die Sonne heraus und deshalb lohnt es sich wieder, faxen zu machen.

Ehrlich!

Also dann: Bis demnächst im Rosensteinpark … Ist was?

Gut, ich spendiere noch eine schöne Musik.

Titel: Jennys sonniger Sommersonntagmorgen

Album: Jahreszeit

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

feat. Amsel, Drossel, Fink und Meise

Was denn noch?

Ente
Das war’s! Tschüss

Darf ich mich endlich in Ruhe weiter pflegen?

Die Gefahr ist vorbei

Ist die Gefahr durch einen herzhaften Sprung oder einem finalen Befreiungsschlag gebannt, dann kann man sich getrost – auch als Katze – in die feuchte Wiese setzen und genüsslich ein Grashalm nach dem anderen verputzen.

Katze
Ein wirklich gelungenes Portrait eines Grashalmes

Katzen futtern Gras nicht, weil sie hirnweiche Vegetarier geworden sind, sondern weil sie das Gras brauchen um richtig toll kotzen zu können.

Damit der ganze angestaute Dreck rauskommt!

Plötzlich und unvermutet

Ohne jede Vorwarnung läuft das Leben ab. Was bleibt?

Nilgans im Rosensteinpark
Ratlos im Rosensteinpark – und nun?

Du weißt es nicht. Ratlos starrst du den Spitzwegerich an. Aber der, der weiß es auch nicht. Auch das saftige Gras um dich herum ist keine Hilfe. Gut, das war Gras noch nie, aber immerhin hat es früher geschmeckt.

Sehr sogar. Und jetzt? Völlegefühl!