Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Esparsetten

Die babyrosanen Esparsetten sind hübsch anzusehen.

Biene bei der Arbeit

Diese Esparsette ist hochbeglückt

Meist wachsen sie genügsam mit anderen Pflanzen auf Wiesen und anderen unnützen Flächen.

Ab und zu wollen es aber sogar die genügsamen Esparsetten krachen lassen.

Biene bei der Arbeit

Die Biene bietet Rundumversorgung

Dann kommt wie selbstverständlich Hilfe von den reitenden fliegenden Boten der Lüfte, den Bienen.

Biene nach der Arbeit

Aber irgenwann hat sie genug und dann ist Schluss.

Und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Erde wird unter Megatonnen von babyrosanen Esparsetten untergehen.

So ist das eben. Des einen Lust ist des anderen Untergang.

Guck‘ mal. Am Kappelberg wachsen auch Esparsetten.

Esparsetten

Esparsetten im Frühling. Futter für die Augen, wie früher die Zuckerstangen. Mhhm, lecker.

Futterpflanzen für Nutztiere. Einfach lecker. Das Wort Esparsetten kommt von Esparcette, französisch. Esparcet(te) bedeutet Süßklee. Esparsetten werden auch gesundes Heu genannt.

Ich bin entzückt.