Anni Freiburgbärin von Huflattich

Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Warten auf das Christkind

Langsam aber sicher geht es auf den Winter zu. Die Tage werden zur Zeit rapide kürzer, die Temperaturen sinken.

Die Natur weiß das. Woher sie das weiß ist (noch) weitest gehend unbekannt, aber Indizien sprechen dafür, dass sie das weiß.

Früher waren Einladungen doch romantischer. An die neue Direktheit muss man sich erst gewöhnen.

Mit einem Mal werden die Tiere kuscheliger. Sie möchten ihre Abende nicht mehr allein verbringen. Einladungen werden ausgesprochen. War es in der guten alten Zeit noch die Briefmarkensammlung, die als leicht durchschaubares taktisches Manöver vorgeschoben wurde, so ist in der… Weiterlesen

Gutmenschlich stinkender Fisch ohne Sahne

Gutmenschlich stinkender Fisch ohne Sahne

Als die Römer frech geworden, ging es mit ihnen bergab. Dekadenz breitete sich aus. Damit das dumme Volk nicht auf dumme Gedanken kam, bot man ihm Brot und Spiele an. Herrlich war es zu schauen, wie die Gladiatoren sich abschlachteten. Einen besonderen Höhepunkt gab es immer dann, wenn die beknackten Christen den wilden Tieren zum Fraße vorgeworfen wurden. Heißa, wie das Blut spritzte.

Auch Heute sind wir wieder in blutüberströmten Zeiten. Oh, wie gießen unsere… Weiterlesen

Ich habe das auch gelesen, die ist völlig durchgeknallt, blöde, plemplem. Die hat einen Vogel, einen gefährlichen Vogel.

Wandervogeldemo im Rosensteinpark

Wandervogeldemo im Rosensteinpark

Die hat einen Wandervogel. Tock, tock. Bong, boing. Tock, bong, biong. Tadam, tadam, tadam, tadam. Pling, Pläng, Plong! Pling, Pläng, Plong! Pling, Pläng, Plong! Bunga, bunga, boing, boing. Tscheck, teck, Tscheck, teck, boing, boing, bumm. BONG BONG BONG!

So einen Wandervogel hat die, du weist schon wer, Anni.

„Diesen Berg soll ich heute hinauf schwimmen? Ohne Frühstück? Einfach so?“

Nilgans mit Angstschweiß im Rosensteinpark

Ja, sage ich, mach‘ voran. Die Woche ist kurz, nur noch fünf Tage und du hast wieder dein ersehntes Wochenende.

Also !

ZACKZACK!

Wir, also ich und meine Redaktion, wünschen allen Traumtänzern, Weicheiern und Langschläfern einen gelungenen Start in die Arbeitswoche.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Es gibt Dinge, die sind in Unordnung und können aus eigener Kraft nicht geordnet werden.

Es gibt Dinge, die sind verbogen und können aus eigener Kraft nicht gerichtet werden.

Es gibt Dinge, die sind krank und können aus eigener Kraft nicht heilen.

Happy Ent(e) im Rosensteinpark

Happy Ent(e) im Rosensteinpark

Sind eure Sünden wie Scharlach, sie sollen weiß werden wie Schnee; sind sie wie Purpur so rot, sie sollen werden wie Wolle. Is 1,18

Die Beichte heilt.

In der heiligen Beichte ist eine göttliche Kraft, tiefgreifend Ordnung zu schaffen. Sie vermag wirklich, Verbogenes zu richten, Ungeordnetes zu ordnen und alles Kranke zu heilen, denn „bei Gott ist kein Ding unmöglich“ Lk 1,37

Weiterlesen

Montag 19:00 entspanntes Origamibasteln in der Frauengruppe. 20:00 Vorbereitungskurs „Seele baumeln lassen“.

Dienstag 18:30 Therapiesitzung mit Psychologin, 20:00 esoterisches Schweinelendchen braten.

Fremderleuchtete Selbstreinigung

Fremderleuchtete Selbstreinigung – führt garantiert zum Burnout

Mittwoch 19:00 Zenmeditation anschließend Seminar Selbstbestimmung und Selbstbefreiung der Frau.

Donnestag Veggy-Day! Abends im „fröhlichen Radischen“ kellnern um die ganzen Kurse bezahlen zu können.

Freitag 14:00 Termin Dr. Hackethal wg Magengeschwür, 19:00 Sonnengeflecht Yoga

Samstag 9:00 Wir lassen uns nie mehr UNTERDRÜCKEN Demo, anschließend Suhlkreis in Stuhl

Sonntag 10:00 Vorbereitung Lichterkette, 19:00… Weiterlesen

Ich sprenge reines Wasser über euch, damit ihr gereinigt werdet; von all euren Unreinheiten und von all euren Götzen will ich euch reinigen.

Der Dreck muss weg

Der Dreck muss weg

Ich gebe euch ein neues Herz und lege neuen Geist in eure Brust; ich entferne das Herz aus Stein aus eurem Leib und gebe euch ein Herz aus Fleisch.
(Ez 36,25 f.)