Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Feuilleton

Weißt du noch, damals, als wir jung und ungestüm waren? Hierhin hat es uns gezogen und dorthin. Frei und ungebunden waren wir. Nichts konnte uns aufhalten.

Nilgans im Rosensteinpark träumt von fernen Ländern

Nilgans im Rosensteinpark träumt von fernen Ländern

Mallorca, Rimini und Ostrhauderfehn, wohin wir wollten, da sind wir hin gekommen. Aber weißt du was? Hier im Rosenstein ist es richtig schön. Hierhin kommen wir immer zurück.

Nichts kann mich aufhalten. Hinter jedem Grashalm liegt das Abenteuer. Die Welt ist voller Abenteuer und ich werde sie bestehen. Die Welt ist groß, die Welt gehört mir.

Auf der Lauer

Guck, dir ‚mal den alten Sack am Scheunentor an. Mit dem ist nichts los. Ein bisschen Milch schlabbern, sabbern und dann schlafen. Der hat abgedankt.

Alter Sack

Die Welt gehört mir!

Seit Wochen werben Fotografen für Exire, einem Verschlagwortungs- und Erkennungsprogramm für Lightroom. Ich habe es ausprobiert.

Ein Delfin im Rosensteinpark

Ein Delfin im Rosensteinpark
Mit KI ist der Delfin im A…

Nach zwei Tagen war mein Fotobestand indiziert, was angeblich rasend schnell sein soll. Ein Blick in die Exire-Suche förderte dann auch erstaunliches zu Tage. Hocherfreut war ich, dass ich mindestens 150 Delfine fotografiert habe.

Ich habe ein Delfinbild abgebildet. Der Rest der automatischen Indexierung war auch nicht so berauschend. Wenn das alles ist,… Weiterlesen

Schaut mal, Kinder, wie schön die Welt ist.

Entenküken im Rosensteinpark

Entenküken im Rosensteinpark

Die Welt ist richtig schön.

Ganz langsam kommt auch der „downgrade“ von Win10 auf Win7 voran. Ich habe mir in den schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen können, was Microsaft sich alles ausdenkt, um die Windows-10-Flucht zu verhindern. Nickelig ist noch harmlos.

Langsam reift aber in mir der Gedanke, Linux als Betriebssystem zu installieren und meine Programme in einem virtuellen PC mit Win XP laufen zu lassen.

Gestern gelangen meiner Freiburgsekretärin im Rosensteinpark sensationelle Fotos, die beweisen können, dass das Evolutionsmärchen neu geschrieben werden muss.

Jung Erwin,

Der Iltis mag zwar immer noch vom Quastenflosser in direkter Linie abstammen, aber unsere rezenten Schlangen stammen mit Sicherheit nicht vom Nilpferd, wie oft behauptet, ab.

der Schlangenschwan

Unsere Fotos beweisen ganz eindeutig, dass Schlangen von Jungschwänen abstammen. Allein die gummiartige Konsistenz der Jungschwanknochen weist darauf hin, dass schlangenförmige Verknotungen des Körpers schon bei ganz jungen Vögeln zu sehen sind.

q. e. d.

Jetzt… Weiterlesen

Politisch gesehen ist eine gute Tarnung erst der Garant, eine Wahl zu gewinnen. Wahlversprechen wird diese Form des Täuschens genannt. Unbedarfte fallen aus allen Wolken, wenn die Partei, die vor der Wahl keine Steuererhöhung versprochen hat, einen Tag nach der Wahl Steuererhöhungen fordert.

Natürliches Durcheinander

Natürliches Durcheinander

In der Natur ist Tarnung überlebenswichtig. Bild 1 zeigt einen herbstlich angehauchte Laublandschaft. Bei genauerem Hingucken erahnt man ein kleines, andersfarbiges Etwas. Einen Moment später und etwas genauer geschaut, offenbart eine kleine Meise, die gut… Weiterlesen