Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Marienaltar St. Albert, Stuttgart

Feuilleton

Gut, gut. Der Vogel auf der Mauer im letzten Artikel ist kein Spatz. Ich bin gerne bereit, im Gegensatz zu den meisten, fast allen, Politikern einen Fehler einzugestehen.

Klar erkennbar ein Spatz

Klar erkennbar ein Spatz

Der Schnabel ist zu spitz und zu lang. Allerdings war der Vogel auf der Mauer auch keine Gelbbauchunke, wie meine Annisekretärin vorschlug.

Wie man im Bild sehr schön sehen kann, hat der Rosensteinpark dem Niedrigwasser den Kampf angesagt.

Das Hochwasser kommt aus der rechten Mitte

Das Hochwasser kommt aus der rechten Mitte

Langsam aber sicher füllt sich der Teich und die von Westen herannahenden dunklen Wolken versprechen noch mehr Hochwasser.

Klasse!

Kinder, wie die Zeit vergeht. Gerade habe ich in meinem alten Blog den Artikel „Ein Monat Nichtraucherin“ gelesen. Am 25. 11. 2016 habe ich davon die Welt in Kenntnis gesetzt. Heute, zwei Jahre und knapp einen Monat später, kann ich sagen: „Ich rauche seit zwei Jahren und knapp einem Monat nicht mehr.“ Das ist doch auch mal was.

Dampfen vor USB Sticks auf einer Yamaha-Box

Dampfen vor USB Sticks (Klassik und Popsmusik) auf einer Yamaha-Box

Dafür dampfe ich seit über zwei Jahren. Boah, 20 mg/ml Nikotin habe… Weiterlesen

Sonnenstrahlen sollte man feiern wie sie fallen.

Sonnenstrahlen tauchen den Rosensteinpark in goldenes Licht

Sonnenstrahlen tauchen den Rosensteinpark in goldenes Licht

Wenn im November die Sonne den Rosensteinpark gülden erleuchtet, dann muss man es einfach mit der Kamera dokumentieren.

Leider ist die Farbenpracht bald vorbei

Leider ist die Farbenpracht bald vorbei, denn die Laubbläser sind schon voll in Aktion

Lange wird diese Pracht nicht mehr zu sehen sein.

„Richtig klasse Enten und Gänse gibt es dahinten, auf der anderen Seite des Ufers. Massenhaft! Erste Qualität.“

Erwin, der mitfühlende Schwan aus dem Rosensteinpark

Erwin, der mitfühlende Schwan aus dem Rosensteinpark

„Wie? Ich soll keine Solidarität mit der geschlachteten Kreatur haben? Ich bin froh, wenn die Gänse und Enten weg sind. Die kacken die Wege und Seen voll und nehmen mir mein Futter weg. Also, hol‘ dir dort den Weihnachtsbraten für die ganze Stuttgarter Bevölkerung!“