Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Frohe Ostern

Feuilleton

Im Morast, im Moor Rast

Jau, jau, Kaukau, Kaukau

Ka ka o, Ka ka o macht uns froh

Im Moor Rast

Ruhe und Entspannung. Im Morast:
Toter Mann im Freizeitmeeresaquarium Rosensteinpark

Refrain

Im Morast, im Moor Rast

Jau, jau, Kaukau, Kaukau

Kabeljau, Kaukau, jau

So genug gerastet. Wer rostet der rastet und jetzt geht’s weiter.

Heiter, bald gibt es Kotelett vom Schwein. Fein.

Der Morgentau will steigen;
Sind denn die Palmen grün?
Auf, laßt mit hellen Zweigen
Uns ihm entgegen ziehn!
Er will in unser Haus,
In unsre Kammern kommen;
Schon ziehen rings die Frommen
Mit Lobgesang heraus.

Blumenmeer

Ich kann nicht mit euch gehen,
Mir ist der Odem schwer;
Die Kreuzesfahnen wehen,
Ich folge nimmermehr.
Wie wird so klar die Luft?
O Jesu, süße Helle,
Du kömmst in meine Zelle,
In meine Modergruft!

Was soll ich dir bereiten,
Du wunderlieber Gast?
Ich möchte… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichGestern waren wieder die Schulschwänzer losgelassen. Aber, ach, oweh, in drei Bundesländern gab es Gestern Ferien, ojemine. Statt der üblichen 300 000 noch nicht einmal 30 000.

Dabei hätte ich so gerne noch mehr über deren missratene Vorratshaltung gehört oder gelesen. Wie posaunen diese Kinder so schön in die Welt: Es gibt keine zweite Erde im Keller.

Ganz schön doof ist unser voll verblödeter Nachwuchs.

Die gute Hausfrau, so wie ich, hat natürlich immer eine Erde auf Vorrat im Keller.… Weiterlesen

Unsere Ziege heißt Adele, ist ein rechtes Schmäle,
unser Ziegenbock heißt Hock, ist ein rechter Schmock.

Ziegenbraten

Ziegenbraten

Erst 500 und einen Kilometer gelaufen und schon habe ich einen fürchterlichen Hungerast. Warum Schmähgedichte besser als Essgedichte sein sollen, weiß ich nicht, die machen auch nicht satt.

Unser Ziegenbock schaut der Ziege unter’n Rock.

Das macht doch nicht satt! Da bleibe ich lieber beim Schwein.

Kotelett, Kotelett, das ist vom Schwein,
Kotelett, Kotelett, das schmeckt so fein,
Kotelett, Kotelett, so muss es sein,
Kotelett, Kotelett, hau’ rein.

Siehste, 532 km gelaufen und der Hungerast ist verflogen.
Weiterlesen

Ich glaub‘ ich tu‘ spinn’n. Ich hab‘ vor’n paa‘ Tagen mit’n paar Kumpels irgendwo in’ne Walachei ’ne klasse Herrenfete in’nen Frühling gefeiert.
Un‘ weil das so’ne absolute Kracherfete war, hab’ ich auch ’n paar Bildkes gemacht.

Lecker Fete in'nen Frühlin'

Lecker Fete in’nen Frühlin‘

Nich‘ nur von’ne Fete, sondern so aus Jux in’nen Himmel rein. Un‘ wie das heutzutage so üblich is, tus’se die Bildkes natürlich in’ne Klaut speicher’n tun. Hab‘ ich so gemacht.

Jau! Un‘ jetz‘ tut das komm’n. Ich werd‘ heut‘ Morgen, also an’nem Tach nach unsere Fete wach un‘ tu‘ so verschlaf’n aus meine Äuglein in’net Internetz kuck’n un‘ was tu‘ ich seh’n?

Tu' ma kuk'n! DAs schwatte Loch

Tu‘ ma kuk’n! DAs schwatte Loch


Weiterlesen

„Anni, ich freue mich immer, wenn deine Mitarbeiterin mich fotografiert. Aber kannst du deiner Freiburgsekretärin nicht sagen, sie solle immer darauf achten, dass das Bild auch gerade ist?“

Erdbeben im Rosensteinpark

Erdbeben im Rosensteinpark

„Ich stehe ziemlich schief und das ist verdammt ungemütlich. Mache doch mal was!“

lassen sich leicht korrigieren

lassen sich leicht korrigieren

„Ja! Das ist eine klasse Idee. Einfach das Bild ein wenig drehen und schon stehe ich gerade. Danke Anni!“

Dann kannst du was erleben. Alles lauscht gebannt den schönsten Beschreibungen von Tante Ernas Wasser im Bein.

Muttern erzählt und niemand lauscht

Picknick im Rosensteinpark:
Muttern erzählt und niemand lauscht

Voller Stolz berichtet Muttern vom Fuchs-du-hast-die-Gans-gestohlen und wie sie ihm in den dicken Zeh biss. Und Muttern parliert stundenlang über die nützlichen kleinen Helfer im Teich und Muttern findet kein Ende.

Eigentlich Schade, aber niemand lauscht Mutterns langweiligem Gedöns.

Ach ja, irgendwie kommt mir das bekannt vor.

Hier kann’s ma’ kuck’n wie der liebe Theo, das bin’ich, für seine Schutzbefohlnenen sorg’n tut. Der kleine Racker von gestern iss nämlich auf bekloppt’n Asphalt umgekippt, weil’er nix zu futtern gekriecht hat.

 Das liebe Gänseküksken hat in'nem Rosensteinpark 'ne richtich klasse Gemüsewiese gefund'n, dank'm lieben Theolein

Das liebe Gänseküksken hat in’nem Rosensteinpark ’ne richtich klasse Gemüsewiese gefund’n, dank’m lieben Theolein

Un’ da hab’ich gedacht, dass das so nich’ geh’n tut un’ hab’ den kleinen auf’e richtich saftige Wiese mit richtich frisch’n Gemüse gestellt.

Un’ hier kann’er sich die Wampe vollplästern bis’er platzt. Un’ das… Weiterlesen

Wir demonstrieren jeden Mittwoch für unsere Zukunft! Ihr seid zu blöd dazu!

Gänsebraten im Rosensteinpark

Gänsebraten im Rosensteinpark

Wir fordern unser Klima darf nicht sterben!

Deswegen!

Weg mit allen Grills bis Sankt Martin, weg mit allen Backöfen bis Weihnachten.

Wir wollen mit unserem lieben Klima eine gesunde Zukunft haben.

Kapiert!?