Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die Julihitze verwirrt auch denen die Sinne, von denen man es am wenigsten erwartete (Konfuzius)

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Eine gar zu häufig geschmähte Quelle literarischer Ausschüttungen sind die Bauernweisheiten, zeugen sie doch von dem hohen Stellenwert der praktischen Vernunft.

Muh Kuh!

Muh Kuh!
Historische Aufnahme

Wer kann sich schon der einfachen Schönheit dieser Bauernweisheit widersetzen?

„Eine Kuh macht muh,
viele Kühe machen Mühe!“

Niemand.

Achtung!

Bauernweisheit ist klasse! Bauernschläue ist rasssistisch!

Diese Ente ist anders. Diese Ente schämt sich nicht fremd. Nichts liegt ihr ferner, als sich für andere zu schämen.

Gründelnde Ente im Rosensteinpark

Gründelnde Ente im Rosensteinpark

Diese Ente hebt sich wohltuend von allen Politikern, Gutmenschen aller Konfessionen und ähnlichen Spinnern ab.

Diese Ente steckt nicht den Kopf in den Sand ins Wasser, wie oben erwähnte Mischpoke. Diese Ente gründelt. Sie hat einfach nur Hunger.

Gegen die trist graue Novemberstimmung hilft nur ein gelber Farbklecks. Keine modernistisch monochrome Farbfläche, sondern eine leuchtend gelbe Rose in ihrer herrlichen Pracht.

Lichtblick im November

Lichtblick im November

Ich wünsche allen einen heiter gelassenen, Gott gesegneten frohen Sonntag

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Gestern war es trübe. Heute soll es trübe bleiben. Auf dauer gesehen ist dieses trübe Herbstwetter langweilig. Irgendwie deprimierend, wobei ich gar nicht weiß, was deprimierend bedeutet.

Die Bundesgans im Rosensteinpark ersetzt den Adler

Das neue Wappentier: Die Bundesgans. Ab St. Martin auch in der Version „gerupft“ erhältlich.

Bevor ich mich vom trüben Wetter gefangen nehmen lasse, drehe ich dem deprimierend trüben Wetter eine lange Nase und schaue in mein schön-Wetter-Fotoalbum. Dort finde ich schon etwas erfreuliches.

Ich hoffe, dass Bild heitert nicht nur mich auf.

Nach dem Mensch ist vor dem Mensch! Der Affe als höchste Stufe der Evolution

Nach dem Mensch ist vor dem Mensch! Der Affe als höchste Stufe der Evolution

Feine Bildung am Samstagabend!

Alles, was man so sieht, also das Leben und der ganze Rest, ist von der Evolution gemacht; sagt man. Am Anfang war nichts und daraus hat die Evolution etwas gebastelt. Genau das, was man sehen kann, wenn man zum Beispiel aus dem Fenster schaut und es draußen nicht dunkel ist.

Klasse, gell?

Die Evolution ist auch ein super Arbeitgeber. Sie hat zwei… Weiterlesen

„Es kömmt die Stunde, in welcher Alle,
die in den Gräbern sind, die Stimme des Sohnes
Gottes hören werden“
Die Stunde kömmt, wo Tote gehn,
Wo längst vermorschte Augen sehn.
O Stunde, Stunde, größte aller Stunden,
Du bist bei mir und läßt mich nicht,
Ich bin bei dir in strenger Pflicht,
Dir atm‘ ich auf, dir bluten meine Wunden!

Alter Friedhof Freiburg

Entsetzlich bist du, und doch wert;
Ja meine ganze Seele kehrt
Zu dir sich, in des Lebens Nacht und Irren
Mein… Weiterlesen

Das römische Martyrologium, der 2. November

Der Gedächtnistag aller verstorbenen Christgläubigen.

Alter Friedhof Freiburg

Wenn der 2. November auf einen Sonntag fällt, wird Allerseelen erst einen Tag später angekündigt.

Am Allerseelentag selbst wird vor dem Datum verlesen: Heute ist der Gedächtnistag aller verstorbenen Christgläubigen.

Nachdem die Kirche als liebevolle Mutter alle ihre Kinder, die schon im Himmel sich freuen, in würdigen Liedern gefeiert hat, sucht sie durch innige Gebete zu ihrem Herrn und Bräutigam Christus allen zu helfen, die noch am Reinigungsort leiden,… Weiterlesen

Die moderne Kirche ist eine Errungenschaft des letzten Jahrhunderts.

Kloster Walkenried

Kloster Walkenried, Harz

Die moderne Kirche ist nach allen Seiten offen. Eine Füllung wunderbaren formschönen Stahlbetons gibt ihr Halt in allen Lebenslagen.

So ist die moderne Kirche erstklassig für die Zukunft gewappnet.

Der November steht ganz im Zeichen der Verstorbenen. Allerheiligen und Allerseelen eröffnen den Monat, in den ersten acht Tagen ist es möglich, für die armen Seelen im Fegefeuer einen vollständigen, oder einen Teilablass zu erwirken.

Der alte Friedhof in Freiburg ist ein sehr schöner, denkmalgeschützter Friedhof, ein Ort der Stille und der Ruhe. Prächtige Grabsteine zieren die Gräber. In diesem Monat werde ich ab und zu Bilder von Grabsteinen veröffentlichen.

Das Kindergrab der Caroline Walter

Das Kindergrab der Caroline Walter

Den Anfang macht das Kindergrab… Weiterlesen

Herr richte mich nach deiner Gerechtigkeit

Grabplatte auf dem alten Friedhof Freiburg

Grabplatte auf dem alten Friedhof Freiburg

Dem unvergesslichen Gatten und Vater Dominik Eiter BRD

Bürgermeister Stadt Freiburg Präses des dritten Landstandes

(Inschrift – soweit sie zu entziffern war)