Manchmal fehlt die Idee

So sitzen wir seit Tagen im staubigen Fotoarchiv und verschlagworten alle Bilder. Endlich können auch die nicht ganz so gelungenen Bilder dem elektronischen Ende aller Bits und Bytes überantwortet werden, d. h. der Speicherplatz auf der Festplatte wird zur Überschreibung freigegeben, die Datei ist gelöscht.

Ente
Der Kopf thront

Gar nicht so selten finden sich aber kleine Schätze unter den Bildern. Bilder die bei der ersten und zweiten Durchsicht überhaupt nicht aufgefallen sind, entpuppen sich plötzlich als Preziose. So auch dieses Bild. Der Kopf thront über der Ente.

Doch was will das Bild sagen? Ist es politisch zu deuten? Existenzialistisch? Oder gar religiös?

Mir fehlt zu diesem Bild jede Idee. Na ja, ist ja auch egal. Es warten noch tausende Bilder aus diesem Jahr auf eine Verschlagwortung.

Teilen: