Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Leben auf dem Drahtseil

Alpakas fühlen sich in Gruppen am wohlsten. Sie sind Pflanzenfresser und ernähren sich fast ausschließlich von Gräsern.

Kamele am Rosensteinpark

Kamele am Rosensteinpark – Gruppen fangen schon ab zwei an. ACHTUNG! Koronagefahr

Wie alle Kamele haben sie einen dreiteiligen Magen, der das Verdauen der Pflanzennahrung erleichtert. Auch verfügen sie nicht über obere Schneidezähne, sondern eine Kauplatte.

Die Tiere werden in der Regel einmal jährlich geschoren; der Deutsche, also der, der schon länger hier lebt, wird monatlich kahl und täglich fast kahl geschoren, besser ausgedrückt, geschröpft, damit der Teil der Deutschen, also die, die noch nicht so lange hier sind, in Saus und Braus leben können.

Das Kamel ist ein soziales Tier.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.