Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Monats-Archive: Juni 2019

1 3 4 5

Die heimliche Herrscherin der Welt. Die heimlich Herrscherin Europas. Die heimliche Herrscherin Deutschlands.

Die unheimliche Herrscherin von allem

Trulla! – Die unheimliche Herrscherin von allem!
Nur echt mit Ausrufungszeichen!

Die heimliche Herrscherin Baden-Württembergs. Die heimliche Herrscherin Stuttgarts. Die heimliche Herrscherin des Rosensteinparks. Die heimliche Herrscherin des Rosensteinparkteichs aka Pumpsee.

Man erkennt, der Verfall ist unaufhaltsam, nichts desto trotz rapide.

Die Sonne bringt es an den Tag. Inmitten unreifer grüner Früchtchen sticht sie hervor:

Die erste rote Kirsche

Die Sonne bringt es an den Tag:
Die erste rote Kirsche

Die erste rote Kirsche in diesem Jahr.

Aufnahme: ISO 640, 210 mm, f/6.3, 1/400 Sek

Da die Aufnahme nicht ganz optimal ist, wollte ich sie später wiederholen. Das ging nicht, denn die Mistspatzen hatten die erste rote schon verputzt.

Ich wünsche allen einen schönen, sonnigen Tag.

Anni Freiburgbärin von Huflattich

Nur heute im Angebot! Exklusiv!

Echt lecker!

Freitagshüpper!
Echt lecker!

Heuschrecken zum selber grillen.

Insekten sind nahrhaft und gesund. Sie enthalten Proteine, Mineralstoffe und viele verschiedene Vitamine.

Warum immer nur Hähnchen backen? Hähnchen haben nur zwei Schenkel, Insekten haben sechs. Vier Schenkel mehr zum Preis von zwei Hähnchenschenkeln.

Heuschrecke! Das Angebot des Tages, mit Schokolade überbacken.

Mehlwürmer in Chili geröstet! Die Sensation! Heute zum Vorzugspreis

Wer mehr gepflegt abkotzen möchte hat hier die große Auswahl!

Metzgerei und Feinkotz vom Feinsten.

Alles Gute kommt aus dem hohen Norden!

ECHT LECKER!

„Ihr sollt in meinem Namen bitten –
Jetzt wissen wir, daß du Alles weißt.“
In seinem Namen darf ich beten,
Er hat es selber mir gesagt;
Mit seinem Gnadenstempel treten
Vor ihren Schöpfer darf die Magd.
O süßes Anrecht mir gegeben!
O Zuversicht, die ihm entsprießt!
Wie weiß ich heut‘ von keinem Beben,
Wo mich sein Sonnenschein umfließt!

Ich wandle stets in Finsternissen

Ich wandle stets in Finsternissen,
Er war es stets, der Strahlen warf

So tret‘ ich denn in Jesu Namen,
Mein Schöpfer, vor… Weiterlesen

Einer studierten Biologin mit Abschluss bleibt nichts verborgen. Zwei studierten Biologinnen mit Uniabschluss finden in nullkommanix die richtige Antwort.

Eine Hornissenschwebfliege

Ich habe gestern Abend meinen Sekretärinnen das Bild dieser hornissenähnlichen Schwebfliege gezeigt und umgehen hieß es: „ Das ist eine Hornissenschwebfliege (Volucella zonaria), auch Große Waldschwebfliege oder Riesen-Hummelschwebfliege genannt“.

„Ich wußte es“, habe ich sofort geantwortet, „es hat mir auf der Zunge gelegen, wollte aber nicht heraus.“

Also: Eine Hornissenschwebfliege, auch sehr große Schwebfliege genannt, sieht aus wie eine Hornisse um… Weiterlesen

Ein seltsames Vieh hat mich gerade auf dem Balkon besucht.

Der ungebetene Gast

Der ungebetene Gast

Riesig, für seine Art, fast zweieinhalb Zentimeter lang.

sieht durchaus gefährlich aus.

sieht durchaus gefährlich aus.

Im ersten Augenblick habe ich es für eine Hornisse gehalten.

Ich vermute aber das stimmt nicht. Wenn es nicht so riesig gewesen wäre, dann hätte auch Schwebfliege gepasst.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Muss er aber nicht zwangsläufig sein.

Aber so? Keine Ahnung was das war. Immerhin hat das seltsame Vieh mich noch meine Kamera holen lassen, um es zu fotografieren.

„Kinder! Essen kommen! Das Frühstück ist fertig! Der Tisch ist reich gedeckt!“

Nilgans im Rosensteinpark

Der Tisch ist reich gedeckt!

Ich weiß schon, warum ich öffentliche Rastplätze meide. Lieber mit einer Decke auf einer köttelfreien Wiese picknicken, besser noch im Auto, als so einen Platz (s. Bild) als Zweite zu benutzen.

Trotzdem: Mahlzeit!

1 3 4 5