Best of Anni Freiburgbärin von Huflattich

Die Wasserknappheit im August hat nichts mit dem Klima zu schaffen, sondern mit moderner Kunst!

Heute ist Frühlingsanfang. Dem Wetter ist das egal und es hat heute schon mit Sonne und warmen Temperaturen geglänzt (Azorendüse schwafelt Locus). Mir ist es recht.

Ein Bläuling in orange

Ich wundere mich nur, dass die Klimakatastrophiker nicht laut plärren. Von wegen die „hohen Temperaturen“ seien die Boten der kommenden Zwischeneiszeit und dass es grau und düster und kalt wird.

Vielleicht bin ich auch nur klimakatastrophenresistent geworden und überlese einfach solchen Schwachsinn, registriere ihn noch nicht einmal mehr.

Zum Abschluss dieses ersten Frühlingstags mit fast sommerlichen Temperaturen, Ludwig van Beethoven, die 7. Symphonie, der lebhafte dritte Satz, frühlingsmäßig.

Beethoven, Symphonie Nr.7, Op.92, 3. Satz, Scherzo. Presto

Carlos Kleiber

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.